top of page

Stärke Sinn für das Schöne

Aktualisiert: 22. Mai

Menschen, deren Stärke Sinn für das Schöne ist, nehmen Schönes in verschiedenen Bereichen wie z.B. in Musik, Kunst, Natur, Sport oder Wissenschaft bewusst wahr, schätzen es und freuen sich darüber. Sie finden im Alltag schöne Dinge, die andere übersehen oder nicht beachten. Sie empfinden tiefe Ehrfurcht und Staunen, wenn sie die Schönheit der Natur oder von Kunst betrachten. Es kommt auch vor, dass solche Menschen selber etwas Schönes schaffen, z.B. in dem sie künstlerisch aktiv sind. Menschen mit wenig Sinn für das Schöne können sich kaum durch Kunst, Kultur oder Natur berühren lassen und nehmen Schönes nicht wahr.


Inspiration für mehr Sinn für das Schöne im Alltag – Künstlertreff

Die amerikanische Künstlerin, Autorin, Komponistin und Filmschaffende Julia Cameron lehrte viele Jahre lang in ihrem Kurs für Kunstschaffende, wie diese ihre Blockaden überwinden und (wieder) zu ihrer Kreativität finden können. In ihrem Arbeitsbuch zum Kurs «Der Weg des Künstlers» rät sie den Teilnehmenden, einmal pro Woche einen «Künstlertreff» zu unternehmen, und zwar alleine. Dabei handelt es sich so zu sagen um ein Rendezvous mit der Künstlerin in uns. Das kann ein Besuch sein an einem Ort, der uns inspiriert, interessiert oder an dem wir noch nie waren (z.B. Museum, Kunstgalerie, Buchhandlung, Wochen-/Flohmarkt, Zoo, Kirche, Wald, Konzert, Kino, etc.). Es ist egal, ob der Ort mit Kunst zu tun hat oder nicht. Ich glaube, dass regelmässige Künstlertreffen zum bewussten Geniessen und Staunen anregen, unseren Sinn für das Schöne wecken und pflegen und wir ganz nebenbei unsere Achtsamkeit trainieren.


Finde heraus, welches Deine grössten Stärken sind. Bearbeite den kostenlosen Fragebogen der Uni Zürich: https://www.charakterstaerken.org.



Erfahre mehr zum Konzept der Charakterstärken in diesem Übersichtsartikel.

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page